Mete Cheer

 

Mitte April 2020 haben Melissa Chelmis und Beate C. Koehler das KünstlerinnenKollektiv METE CHEER begründet. Schwerpunkt ihrer Kooperation ist die gemeinsame Arbeit zum Thema Identität(en) / Beziehung(en) / Menschen Geschichte(n). Die beiden Künstlerinnen lieben den Genremix und lassen sich durch Malerei, Skulptur, Bewegung/Tanz, Fotografie und Film/Stop-Motion inspirieren. Ihr Ziel ist, die ihnen jeweils bekannten Techniken und Arbeitsansätze im gemeinsamen kreativen Schaffen zusammen zu führen und hieraus Neues entstehen zu lassen. Vor ihnen liegt ein breites Experimentierfeld, sie sind selbst gespannt, wohin es sie trägt.